Depositphotos

Kolumbien

Kolumbien ist international vor allem für den Drogenhandel bekannt. Dies ist ein vollkommen falsches Bild über das südamerikanische Land. Natürlich wird man in den Städten wie Medellín noch Spuren aus vergangenen Tagen finden, jedoch bietet das Land mittlerweile vieles mehr.

Kolumbien liegt auf dem Kontinent Südamerika. Die offizielle Sprache in Kolumbien ist Spanisch. Die Hauptstadt ist Bogotá. In Kolumbien leben auf einer Fläche von 1.141.748 km² etwa 49.065.615 Einwohner. Die Währung von souveräner Staat lautet kolumbianischer Peso. Die Zeitzone ist UTC−5. Der höchste Punkt ist Pico Cristóbal Colón. Es existieren gemeinsame Grenzen mit Ecuador, Panama, Peru, Venezuela und Nicaragua.

Los Katíos National Park
Los Katíos National Park ist seit 1994 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historic Centre of Santa Cruz de Mompox
Historic Centre of Santa Cruz de Mompox ist seit 1995 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
National Archeological Park of Tierradentro
National Archeological Park of Tierradentro ist seit 1995 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
San Agustín Archaeological Park
San Agustín Archaeological Park ist seit 1995 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Malpelo Fauna and Flora Sanctuary
Malpelo Fauna and Flora Sanctuary ist seit 2006 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Chiribiquete National Park – “The Maloca of the Jaguar”
Chiribiquete National Park – “The Maloca of the Jaguar” ist seit 2018 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Königsstraße der Anden
Die Qhapaq Ñan wird auch die Hauptstraße der Anden bzw Königsstraße genannt. Sie war eine der Hauptverbindung des Inkareiches und ist seit 2014 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Port, Fortresses and Group of Monuments, Cartagena
Port, Fortresses and Group of Monuments, Cartagena ist seit 1984 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Coffee Cultural Landscape of Colombia
Coffee Cultural Landscape of Colombia ist seit 2011 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€13.80