Estonia

Der baltische Staat Estland liegt in Nordeuropa an der Ostsee unweit von Finnland. Über 1.500 vorgelagerte Inseln gehören auch zu Estland, von denen Saareman und Muhu zum UNESCO-Welterbe gehören. An der Küste erwarten den Besucher felsige Strände und hübsche Orte, wie etwa das Seebad Parnu. Im Landesinneren wartet Estland mit Seen, Wäldern und mystischen Moorlandschaften auf. Hier in der ursprünglichen Natur streifen noch Wölfe, Luchse und Bären durch die Wälder. Von einem Wildtierversteck aus kann man die Tiere, am besten Abends, beobachten. Neben über 7.000 Flüssen verteilen sich auch zahlreiche Schlösser, Kirchen und Hügelfestungen über das Land. Mittelpunkt ist die Hauptstadt Tallinn mit ihrer sehenswerten Altstadt und den vielen Museen.

Estonia liegt auf dem Kontinent Europa. Die offizielle Sprache in Estonia ist Estnisch. Die Hauptstadt ist Tallinn. In Estonia leben auf einer Fläche von 45.339 km² etwa 1.331.796 Einwohner. Die Währung von Land lautet Euro. Die Zeitzone ist UTC+2. Der höchste Punkt ist Suur Munamägi. Es existieren gemeinsame Grenzen mit und Russland.

Marc's Reisetipp für Estland

Estland und die zwei anderen baltischen Staaten besuchte ich bereits zwei Mal - 2018 während eines verlängerten Wochenendes und zum Jahreswechsel 2016/2017 während eines längeren Ausflugs.

Bisher konnte ich nur die Hauptstadt Tallinn besuchen. Die Stadt hat eine schöne Altstadt und der direkte Zugang zur Ostsee machen sie zu etwas besonderen. 2017 nutze ich die Fähre nach Helsinki - mit den ganzen betrunkenen Finnen definitiv ein Abenteuer für sich. Die Stadt ist im Vergleich zu Riga und Vilnius am ruhigsten, was jedoch kein Nachteil ist. Einen Besuch ist die Stadt auf jeden Fall wert. Bei meiner nächsten Reise nach Estland will ich definitiv kleinere Städte und die Ostsee erkunden.

Riga, Tallinn oder Vilnius - was ist die schönste Hauptstadt der baltischen Staaten?

Immer wieder werde ich gefragt, was nun eigentlich die schönste der drei Hauptstädte der baltischen Staaten ist. Keine einfach Entscheidung, da sich alle drei Städte doch sehr unterscheiden. Trotzdem versuch ich jetzt einmal eine ganz persönliche Einschätzung zu geben.

Riga ist die wirtschaftlich erfolgreichste Stadt und daher auch sehr westlich mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und einem großen Flughafen. Eine Altstadt gibt es natürlich trotzdem, jedoch nicht ganz so gut wie bei den anderen beiden Städten.

Tallinn überzeugt vor allem mit seiner Nähe zur Ostsee und der Altstadt. Die Stadt ist harmonischer und etwas entspannter.

Vilnius überzeugt vor allem mit der Altstadt und seinen unzähligen Kirchen. Die Stadt ist außerdem eher östlich geprägt, was vor allem auch mit der Geschichte des Landes zu tun hat.

Meine Fazit lautet, dass alle drei Städte einen Besuch wert sind, mir am besten aber Vilnius gefallen hat.

Struve-Bogen
Die Struve-Bogen sind Vermessungspunkte von Nord-Norwegen bis zum Schwarzen Meer. Sie wurden von dem Astronomen Wilhelm von Struve geplant und zwischen 1816 und 1852 errichtet. Sie sind seit 2005 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historic Centre (Old Town) of Tallinn
Historic Centre (Old Town) of Tallinn ist seit 1997 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Von PlanYourTrip.travel vorgeschlagene Trips
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€23.00