Israel

Israel das geschichsträchtige Land an des Ostküste des Mittelmeeres steht für den Mix aus jahrtausende alten biblischen Stätten und modernen, bunten Städten. Orte aus der Bibel finden Sie fast überall, sei es in Jerusalem, Haifa, dem See Genezareth oder Nazareth. Ferner ist Israel geprägt von Hinterlassenschaften byzantinischer, römischer, osmanischer, ägyptischer oder arabischer Kulturen. Vor allem die Stadt Tel Aviv steht für das moderne Israel. Hochhäuser, Strände und ausgelassene Stimmung bestimmen das Bild der Stadt. Da Israel gleich über drei Meere verfügt, kommen Badefreuden nicht zu kurz. Der bekannteste Badeort ist Eilat am Roten Meer, aber vielleicht möchten Sie sich lieber auf dem Toten Meer treiben lassen. Auf dem National Trail, einem insgesamt 1.500 km langen Wanderweg, können Sie die bezaubernde Natur und felsige Wüstenregionen kennenlernen.

Israel liegt auf dem Kontinent Asien. Die offizielle Sprache in Israel ist Hebräisch. Die Hauptstadt ist Jerusalem. In Israel leben auf einer Fläche von 20.770 km² etwa 9.187.000 Einwohner. Die Währung von souveräner Staat lautet Schekel. Die Zeitzone ist null. Der höchste Punkt ist Hermon. Es existieren gemeinsame Grenzen mit Syrien, Jordanien und Libanon.

Marc's Reisetipp für Israel
Israel besuchte ich zum Jahreswechsel 2016/17 gemeinsam mit ein paar Freunden. Wir planten eine Tour von Tel Aviv nach Jerusalem und zurück. Zwischendurch gab es noch einen Tagesausflug in den Ein Gedi Nationalpark. Diesen Ausflug kann man sich eigentlich sparen und beim nächsten Mal, würde ich lieber einen Ausflug nach Palästina machen. Jerusalem ist geschichtlich natürlich sehr interessant. Die Stadt ist für drei Weltregionen sehr wichtig hat daher natürlich einiges zu bieten. Vor allem das Museum Yad Vashem blieb mir in Erinnerung. Tel Aviv ist viel moderner und ähnelt mit seiner Bauhaus Architektur eher einer europäischen Stadt.

Im November 2019 werde ich Israel zum zweiten Mal besuchen.
Masada
Die Archäologische Stätte Masada ist seit 2001 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Die "Weiße Stadt" von Tel Aviv
Die Die "Weiße Stadt" von Tel Aviv ist seit 2003 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Wüstenstädte im Negev
Die Wüstenstädte im Negev sind seit 2005 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Biblische Siedlungshügel – Megiddo, Hazor und Be’er Scheva
Die Biblische Siedlungshügel – Megiddo, Hazor und Be’er Scheva sind seit 2005 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Heilige Stätten der Baha'i in Haifa und West-Galiläa
Die heiligen Stätten der Baha'i in Haifa und West-Galiläa sind seit 2008 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Stätten der menschlichen Evolution im Karmel-Gebirge
Die Stätten der menschlichen Evolution im Karmel-Gebirge sind seit 2012 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Terrassen von Battir
Die Terrassen von Battir bei Jerusalem sind seit 2014 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Altstadt von Akko
Die Altstadt von Akko ist seit 2001 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Grabhöhlen in Marissa und Bet Guvrin
Die Grabhöhlen in Marissa und Bet Guvrin sind seit 2014 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Nekropole Bet She'arim
Die Nekropole Bet She'arim ist seit 2015 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Altstadt von Jerusalem und die Stadtmauern
Die Altstadt von Jerusalem ist seit 1981 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Geburtskirche Jesus
Die Kirche in Bethlehem ist der angebliche Geburtsort Jesus. Sie gehört zu den ältesten noch existierenden Kirchen und ist seit 2012 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Altstadt von Hebron
Die Altstadt von Hebron ist seit 2017 eine UNESCO Weltkulturerbestätte. Sie gehört zu den Heiligen Städten im Judentum wie auch im Islam. Es war die erste jüdische Hauptstadt unter King David.
Von PlanYourTrip.travel vorgeschlagene Trips
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€36.80
  • Top 5
  • Top 20
  • Top 60
  • Top 100
Beliebte Reiseziele in der Region