Pete Linforth - Pixabay

Bryce Canyon National Park, Vereinigte Staaten

Im Südwesten Utahs liegt der Bryce Canyon National Park und schon von weitem sieht man die Hoodoos, die rötlichen Felspyramiden, in den Himmel ragen. 1850 kamen weiße Siedler und von einem von ihnen, Ebenezer Bryce, hat der Park seinen Namen. 1924 wurde er zum National Monument und 1928 zum National Park erklärt. Unzählige Wanderwege führen durch den Park, vorbei an mehreren Felskesseln, welche offen und halbkreisförmig sind und daher ähnlich aussehen wie ein Amphitheater. Desweiteren führen die Wege zu fantastischen Aussichtspunkten, wie Sunrise Point, Sunset Point oder Bryce Point. Die Sonnenauf- und untergänge sind hier spektakulär. Über eine Millionen Besucher jährlich treffen außerdem auf etwa 60 heimische Säugetierarten und über 175 verschiedene Vogelarten.

Die übliche Aufenthaltsdauer für Bryce Canyon National Park beträgt 1 Tage. Das Reiseziel ist auf Position 298 der beliebtesten Ziele unserer User. Die Nationalpark der Vereinigten Staaten von Amerika Bryce Canyon National Park liegt in Vereinigte Staaten. Zum ersten Mal erwähnt wurde Bryce Canyon National Park im Jahr 1928.

Von PlanYourTrip.travel vorgeschlagene Trips
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€27.60