Depositphotos

Vietnam

Vietnam ist eines der beliebtesten Ländern für Weltreisen, die auch bis nach Asien führen soll. Die malerische Landschaft, die unverwechselbare Kultur und die günstigen Preise begeistern Reisende der ganzen Welt. Dabei zeichnet sich Vietnam vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Die Nationalparks des Landes beherbergen einen faszinierenden Regenwald. Die weltweit einzigartigen Felseninseln von Vinh Ha Long sind genauso lohnende Ziele zum Reisen wie die wunderschönen Strände von Phú Quốc. Das Vietnam heutzutage ein so beliebtes Reiseziel ist, kann angesichts der bewegten Historie des Landes durchaus als kleines Wunder bezeichnet werden. Diese Geschichte kann dank zahlreicher Denkmäler und historische Stätten auch heute noch nachvollzogen werden und ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur des Landes. Nicht zuletzt deshalb kann Reisen nach Vietnam also äußerst spannend und abwechslungsreich sein.

Vietnam liegt auf dem Kontinent Asien. Die offizielle Sprache in Vietnam ist Vietnamesisch. Die Hauptstadt ist Hanoi. In Vietnam leben auf einer Fläche von 331.690 km² etwa 94.660.000 Einwohner. Die Währung von souveräner Staat lautet vietnamesischer Đồng. Die Zeitzone ist UTC+7. Der höchste Punkt ist Fansipan. Es existieren gemeinsame Grenzen mit Volksrepublik China und Laos.

Marc's Reisetipp für Vietnam

Vietnam besuchte ich 2018. Es war wesentlicher Bestandteil meiner zweite Süd-Ost-Asien Reise. Aus Richtung Laos kommend ging es für mich in Hanoi los. Die Stadt ist sehr chaotisch, aber es gibt viele interessante Dinge zu entdecken. Weiter ging es für mich zur Ha Long Bucht. Viele bezeichnen diesen Ort als schönsten in Vietnam und diese Einschätzung kann ich teilen. Mein nächstes Ziel Huế diente eher der Entspannung. Die Stadt ist weniger touristischer als die anderen Ziele meiner Reise, jedoch gibt es auch hier sehr viel zu erkunden. Hoi An ist im Vergleich viel überlaufener und ich würde beim nächsten Mal nur einen Tag in der Stadt verbringen. Der Kochkurs und eine Radtour zum Strand haben aber trotzdem keine Langeweile aufkommen lassen. Zum Abschluß ging es nach Ho Chi Minh City. Die Stadt ähnelt Hanoi, ist aber etwas weniger chaotisch. Auf meinen Tagesausflug ins Mekong Delta würde ich beim nächsten Mal verzichten, die Tour zu den Củ Chi Tunneln kann ich aber empfehlen.

Ich kann eine Reise nach Vietnam auf jeden Fall empfehlen, Länder wie Laos oder Kambodscha haben mir persönlich aber besser gefallen.

Complex of Hué Monuments
Complex of Hué Monuments ist seit 1993 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Hoi An Ancient Town
Hoi An Ancient Town ist seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
My Son Sanctuary
My Son Sanctuary ist seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Central Sector of the Imperial Citadel of Thang Long - Hanoi
Central Sector of the Imperial Citadel of Thang Long - Hanoi ist seit 2010 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Citadel of the Ho Dynasty
Citadel of the Ho Dynasty ist seit 2011 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Phong Nha-Ke Bang National Park
Phong Nha-Ke Bang National Park ist seit 2003 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Trang An Landscape Complex
Trang An Landscape Complex ist seit 2014 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Ha Long Bay
Ha Long Bay ist seit 1994 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Von PlanYourTrip.travel vorgeschlagene Trips
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€9.20